Erdnüsse

NUSSMART ERDNÜSSE

Warum Erdnüsse bei nussmart kaufen ? Berechtigte Frage zumal nicht alle dieser Hülsenfrüchte gleich hergestellt sind. Erdnüsse wachsen in vielen Teilen der Welt, hauptsächlich aber in  Argentinien, USA, Südafrika und China. Es gibt verschiedene Arten die sich in Qualität voneinander unterscheiden.

Wir von nussmart haben uns auf Virgina Erdnüsse fokussiert, bieten aber auch Erdnüsse aus anderen Ländern an. Das hat seinen Grund: Die Erdnüsse aus dem Südosten der USA sind besonders groß, knusprig und exzellent im Geschmack. Nicht umsonst bezeichnet man sie auch als "Gourmet Erdnüsse".

 

Die 4 Arten von Erdnüssen in den USA


Virgina Erdnüsse

 

Bekannt für Ihre äußerst große Größen und ihre knusprige Struktur/Beschaffenheit. Sie werden auch gern als "Gourmet Erdnüsse" bezeichnet. Virginia Erdnüsse haben die größten Kerne und sind bekannt dafür, daß man sie in der Schale röstet. Die Virgina Erdnüsse wachsen im Südosten der USA, genauer im Bundesstat Virgina, aber auch im nordöstlichen North Carolina.

 

Spanische Erdnüsse

 

Mit kleinen Kernen und einer typisch rötlich-braunen Haut werden sie meistens in Süßigkeiten verarbeitet. Dies sind Snack Produkte, gemischt mit anderen Nüssen und Erdnussbutter. Sie werden auch oft gemahlen um daraus Erdnussöl zu gewinnen. Der Type "Spanische Erdnüsse" wird eine höhere Erdnussölausbeute gegenüber anderen Erdnüssen nachgesagt. Diese Sorte der Erdnüsse wachsen für gewöhnlich in Texas und Oklahoma.

 

Valencia Erdnüsse

 

Diese Erdnüsse haben für gewöhnlich 3 oder weitere kleinere Kerne in der Hülse. Jede einzelne wird von einer glänzenden rötlichen Haut umhüllt. Diese Erdnüsse haben einen süßlichen Geschmack und werden sehr häufig geröstet oder in ihrer Hülse gekocht. Die Valencia Sorte werden in der Hauptsache in New Mexico angebaut.

 

Runner Erdnüsse

 

Diese Erdnüsse sind die uns am besten bekannten und ,am meisten konsumierten Erdnüsse. Über 50% der Runner Erdnüsse werden für Erdnussbutter verwendet. Der Rest wird in Süßigkeiten und in Snacks verwendet. Sie sind für Ihre Konsistenz sowie ihrer mittleren Größe bekannt. Sie werden hauptsächlich in Georgia, Alabama, Florida, Texas und auch Oklahoma angebaut.

 

 

Anbau

Die Erdnusspflanze, die bis zu einer Höhe von 50 Zentimetern  heranwächst, wird im Mai gsetzt. Ihre gelben Blüten bestäuben sich selbst und formen einen Zapfen in dem dann die Erdnüsse heranwachsen. Der Zapfen formt dabei einen Amboss und drückt die keimende Erdnüsse in den Boden, wo sie sich weiter ausbreiten.

 

Wachstum

 

Die Wachstumsperiode dieser kleinen Nüsse dauert um die vier bis fünf Monate. Das Wetter spielt wie bei jeder Pflanze eine wichtige Rolle. So auch bei der Erdnusspflanze. Regen und Hitze nehmen entscheidenden Einfluß, weshalb die Qualität und Erntemenden von Jahr zu Jahr schwanken. Eine kräftige Erdnusspflanze produziert in Ihrer Wachstumsperiode und unter optimalen Bedingungen bis zu 40 Erdnüsse, die von September bis Oktober geerntet werden können.

 

Verarbeitung

 

Sobald die Erdnüsse die gewünschte Größe erreicht haben, werden die Pflanzen aus der Erde gebuddelt. Sie verbleiben vorläufig auf dem Feld wo sie die nächsten 2 bis 3 Tage von der Sonne getrocknet werden. Erst danach trennt ein Mähdrescher die Erdnüsse von der Rebe.  Für gewöhnlich verkauft der Erdnuss Farmer dann seine Ernte an Erdnusspeller oder weiterverarbeitende Betriebe. Die Erdnusspeller haben alle technischen Voraussetzungen, um die rohen Nüsse zu säubern, zu pellen und nach den geltenden Normen und Spezifikationen zu sortieren. Nach dieser Vorbereitung  werden die Erdnüsse an Röster, Großhändler und Exporteure weiterverkauft. Es existiert mehr oder minder ein richtungsweisender, täglich schwankender Weltmarktpreis.

 

Größenangaben

 

Durch die verschiedenen Sorten und Größen von Erdnüssen sind die marktüblichen Sortierungen sehr komplex und nicht einfach zu überschauen. Während die US-Norm bei Virgina Type Erdnüssen zwischen fünf Qualitätsstufen unterscheidet, machen wir es uns zwar nicht leicht, aber für unsere Kunden einfacher: Wir beschränken uns ganz klar auf Sortierungen der Spitzenklasse und wählen diese zusammen mit unserem Röster nach jeder Ernte neu aus. Simply the best – alles andere kommt bei uns nicht in die Dose.

 
Die Spezifikation für US Virgina Type Erdnüsse ergibt sich aus der Norm für Erdnüsse ohne Schale. Demnach müssen extra large Erdnüsse eine bestimmte Mindestgröße in inch (Zoll) aufweisen.

Warum ausgerechnet nussmart Erdnüsse?

 

Weil sie einzigartig sind!

 

Die Auswahl der besten Erdnüsse gleicht der Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen. Es gibt viele Anbauregionen, nicht alle werden gleich hergestellt und es existieren verschiedene Arten, die sich in der Qualität und Größe extrem voneinander unterscheiden.

 

Die Erdnüsse aus dem Südosten der USA sind besonders groß, crunchy und excellent im Geschmack. Nicht umsonst werden sie auch als "Gourmet Erdnüsse" bezeichnet. Dabei handelt es sich um echte Raritäten.

 

Die nussmart Erdnuss Farmer und Röster selektieren für uns die größten und besten Erdnüsse jedes Jahr neu und persönlich aus. Die größten und besten Erdnüsse in der Größe von über 0,79 cm machen keine 3% einer Gesamternte aus. Die Rösterei unsers Vertrauens ist seit Anfang der 70er Jahre aktiv. In dem kleinen Familienbetrieb werden mit Herzblut, mit viel Sorgfalt und kleinen Chargen von Hand diese außergewöhnlichen und wahren Gourmet Erdnüsse in reinem Erdnussöl geröstet. 

Die Verwendung von Erdnussöl und nur wenig Salz hebt den natürlichen Erdnussgeschmack hervor und unterstreicht auf diese Weise unseren hohen geschmacklichen Anspruch. Auf den Zusatz von Koservierungsstoffen verzichten wir. Als Feinschmecker kannst Du auch in den Genuss dieser einzigartigen Erdnüsse kommen. Im nussmart Onlineshop findest Du geröstete Erdnüsse in den Geschmacksrichtungen Zwiebel Knoblauch, Mexiko, Karibik und eine im US-Style mit Hickory-Aroma geräucherte Variante.