Cashewkerne

UNSERE CASHEWKERNE


Auf kleinen Plantagen an sonnigen Steilhängen ausgesuchter Regionen wachsen unsere Cashew heran. Sie werden von Hand geerntet und in lokalen Röstereien behutsam weiterverarbeitet, um ihren einzigartigen Geschmack zu bewahren.



Karte Indien

Die Cashew – aus botanischer Sicht eher eine Steinfrucht als eine Nuss – wird von dem ursprünglich aus Brasilien stammenden Kaschubaum geerntet. Im 16 Jahrhundert gelangt der auch Nierenbaum genannte Baum nach Indien, welches seit dem 20. Jahrhundert als Zentrum der Produktion und Verarbeitung von Cashewnüsse gilt. Unsere Anbaugebiete befinden sich im Süden Indiens, im Bundesstaat Kerala. Bedingt durch tropisches Klima und nährstoffreiche Böden entwickeln die Cashew dort ein intensiveres Aroma als in anderen Anbaugebieten. Cashewkerne schmecken übrigens nicht nur hervorragend, sie sind auch wertvolle Magnesium-, Eisen- und Phosphorlieferanten.

 

 

ANBAU VON CASHEW

Nährstoffreiche Böden und ein tropisches Klima sind Voraussetzung für das Wachstum unserer Cashewnüsse. Diese werden in der Regel auf kleinen Plantagen in Steilhängen angebaut, um - ähnlich wie beim Wein - die Sonneneinstrahlung optimal zu nutzen. 

Die durch Steilhanglagen optimal nutzbare Sonneneinstrahlung sorgt für gutes Wachstum und die Ernte besonders großer Cashewkerne. Cashews werden hauptächlich angebaut und gekauft in Indien, Vietnam, Indonesien, Honduras, Brasilien und in der Elfenbeinküste. 

Die nussmart Cashews stammen aus dem südindisichen "Sunshine-State" Kerala. Bedingt durch tropisches Klima und nährstoffreiche Böden entwickeln die Cashew dort ein intensiveres Aroma als in anderen Anbaugebieten.

 

Wachstum Cashewkerne


WACHSTUM VON CASHEWNÜSSE

An dünnen Kaschubäumen mit vielen abgespreizten Ästen bilden sich zuerst die Cashewäpfel. Auf Ihnen wächst dann die Cashewnuss heran. Pro Hektar können etwa 150 bis 300 kg Nüsse pro Jahr geerntet werden deren Verarbeitung zu einem verzehrfähigen Produkt mit reichlich Aufwand verbunden ist. Bis ein Baum jedoch den vollen Ertrag bringt, vergehen 8 bis 10 Jahre.

 



CASHEWAPFEL ERNTE

Die Ernte beginnt vor dem Monsum, sobald der Cashewapfel abgeworfen wird oder der Bauer die reife Cashewfrucht vom Baum pflücken kann. Nach der Trennung von Nuss und Apfel werden unsere riesengroße Cashewkerne zum lokalen Röster transportiert. Erst dort werden sie nach einem schonenden Röstverfahren händisch von Ihrer Schale getrennt.

 

Verarbeitung Cashewkerne




VERARBEITUNG VON CASHEWKERNE

Anschließend werden unsere Cashewkerne in Handarbeit von der Schale befreit, sortiert und verpackt. Die maschinelle Produktion wäre zwar deutlich schneller, würde aber auch die Nuss beschädigen und die Qualität mindern.

Alle Schritte unterliegen dabei strengen Qualitätsrichtlinien, die von erfahrenen Mitarbeitern überprüft werden.

 

Unsere leckeren Cashew Nüsse in verschiedene Größen und Geschmacksrichtungen kannst Du in unserem speziellen nussmart Cashewkerne Segment hier online kaufen


Um diesen Charakter zu bewahren, ist Natürlichkeit auch in der Veredelung oberstes Gebot. Nach dem Motto "weniger ist mehr" setzt nussmart auf milde Röstverfahren und einen sparsamen Umgang mit Gewürzen, damit der unverwechselbare Geschmack der Cashewkerne nicht überlagert wird.Die zum Verzehr oder zur Weiterverarbeitung fertigen, beinahe weißen Cashew haben einen sehr milden und leicht süßlichen Geschmack und eine deutlich weichere Konsistenz  als andere Nüsse.


In unserer Verarbeitungskette arbeiten wie ausschließlich mit Partnern zusammen, die von großen und unabhängigen Prüfinstituten zertifiziert sind. Dabei ist uns nicht nur die Qualität der Arbeitsbedingungen und Verfahren, sondern auch die der verwendeten Rohstoffe und Nüsse ein großes Anliegen. Unsere Nüsse werden in Handarbeit von der Schale befreit, sortiert und verpackt. Die maschinelle Produktion wäre zwar deutlich schneller, würde aber auch die Nuss beschädigen und die Qualität mindern.